Jahresprogramm 2019

Foto: nabu.de

 

Freitag, 22. Februar 2019

Generalversammlung

im Restaurant St. Mauritz

 

19:00 Uhr

offizielle Generalversammlung

 

20:15 Uhr: Öffentlicher Vortrag

(auch für Nicht-Mitglieder)

 

Referentin:

Petra Horch

Projektleiterin Artenförderung Kiebitz
Vogelwarte Sempach

 

Der Kiebitz – Vom Aussterben bedroht

Der Kiebitz kommt in offenen, baumarmen Landschaften, ursprünglichen Feuchtgebieten vor und besiedelt auch Landwirtschaftsgebiete.

Wurde der Bestand in der Schweiz in den 1970er Jahren noch auf über 1000 Brutpaare geschätzt, erreichte er 2005 einen Tiefstwert von 83 Paaren. Dank Fördermassnahmen, unter anderem in der Wauwiler Ebene, wuchs der Bestand wieder auf rund 180 Brutpaare an.

Petra Horch begleitet das Artenförderungsprojekt im Wauwilermoos seit mehreren Jahren. Sie wird in ihrem Vortrag über die Anforderungen und Schwierigkeiten des Projektes und über viel Interessantes zum Kiebitz erzählen.

Bild: Vogelwarte.ch

Freitag, 8.März 2019

 

NAVO-Träff 1

 

Auf Eulenpirsch im Wauwilermoos

 

Treffpunkt:

Beobachtungsturm des NAVO Schötz

 

Zeit:

17:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

 

Leitung:

Simon Birrer, Vogelwarte Sempach

 

Waldohreulen-Pirsch

Wir sind auf der Suche nach Eulen. Mit dem Eindunkeln werden wir hoffentlich der Waldohreule begegnen. Sie ist eine der häufigsten Eulenarten in der Schweiz, doch wegen der nächtlichen Lebensweise nicht einfach zu beobachten. Mehrere Paare brüten in der Wauwiler Ebene und schon frühzeitig im Jahr lassen die Männchen ihren Balzruf ertönen. Simon Birrer, von der Schweizerischen Vogelwarte, ist ein ausgesprochener Kenner der Eulen und wird uns zu den geheimnisvollen Wesen führen.

Foto: Obterix, BirdLife

April/Mai 2019

 

Do, 25. April; 19-21 Uhr Theorie 1

Sa, 27. April; 8-11 Uhr Exkursion 1

Do, 2. Mai; 19-21 Uhr Theorie 2

Sa, 4. Mai; 8-12 Uhr Exkursion 2

 

Kursleitung: Philipp Grob

 

Anmeldung bis am 14. April 19 über

anmeldung@navo-schoetz.ch oder
079 727 60 93 (Philipp Grob)

 

Kosten:

Jugendliche und Mitglieder vom NAVO Schötz: 20.-

Nicht-Mitglieder: 50.-

 

Die häufigsten Gartenvögel – Einsteigerkurs

Vögel sind die auffälligsten Tiere in unserer Umgebung. Mit farbenprächtigen Federkleidern und abwechslungsreichem Gesang erregen sie täglich unsere Aufmerksamkeit. Fragst du dich auch ab und zu, welche Vögel in deiner Umgebung herumhüpfen und am Morgen beim Aufwachen singen?

Die Teilnehmenden lernen im Kurs die häufigsten Vogelarten im Siedlungsraum kennen und erfahren gleichzeitig, mit welchen einfachen Massnahmen sie etwas für die Natur in ihrer direkten Umgebung tun können. Das an den beiden Theorieabenden erarbeitete Wissen wird während den Exkursionen in Schötz in die Praxis umgesetzt.

Foto: wildblumenburri.ch

Freitag, 17. Mai 2019

 

NAVO-Träff 2

 

Treffpunkt:

Wird im Kiebitz und auf der Homepage bekannt gegeben

Zeit: 18:30 Uhr bis ca. 20 Uhr

 

Leitung: Peter Wiprächtiger

 

Blumenexkursion

Im letzten Jahr konnten einige Interessierte bei Peter Wiprächtiger eine Einführung in die Welt der Botanik erhalten. Auf unserer zweiten Abendexkursion bietet sich die Möglichkeit Altes und Neues zu Blumen und anderen Pflanzen rund um Schötz (wieder) zu entdecken.

Die Exkursion steht allen Interessierten offen – auch botanische Greenhorns sind willkommen.

Foto: naturlehrgebiet.ch

Kinderprogramm 2019

Unser Kinderprogramm ist für Kinder der Unterstufe ausgerichtet und wird mit je einem Exkursionstag im Frühling und Herbst durchgeführt.

 

Mi, 26. Juni 2019: Erlebnisnachmittag im Naturlehrgebiet Ettiswil
(gemeinsamer Anlass mit dem TAF Schötz)

 

Mi, 25. September 2019: Kinder-Pflegeeinsatz:

Bau von Insektenhilfen für zu Hause und Mithilfe bei der Pflege vom Biotop Eichwäldli

 

Das Programm wird aktuell gestaltet und lokal (in der Schule) an die möglichen Teilnehmer abgegeben.

 

Anmeldung jeweils unter:

anmeldung@navo-schoetz.ch oder 079 727 60 93

Foto: pfahlbausiedlung.ch

Samstag, 25. Mai 2019

GEO Tag der Artenvielfalt

 

Sonntag, 26. Mai 2019

Moostag

 

Gemeinsamer Anlass verschiedenster Vereine und Institutionen rund um das Wauwilermoos, unter der Leitung des Vereins Netz Wauwiler Ebene.

 

Genauere Informationen folgen in allen lokalen Medien, wie auch auf unserer Homepage.

 

Moostag und GEO Tag der Artenvielfalt

Diese beiden Tage bieten spannende und unerwartete Einblicke in die artenreiche Kulturlandschaft der Wauwiler Ebene, mit ihrer Schönheit und Einzigartigkeit.

 

Am Samstag versuchen Experten eine Bestandsaufnahme der Flora und Fauna der Region zu machen.

Am Sonntag kann die Bevölkerung auf einem Rundweg viel Interessantes zu diversen Themen rund um die Wauwiler Ebene erfahren.

Der NAVO Schötz wird am Sonntag mit einem Posten zum Lebensraum Hecke am Moostag vertreten sein.

Foto: tierpark.ch

Sonntag, 1. September 2019

 

Familienanlass

 

Treffpunkt für die Hinreise:

8:30 Uhr

alter Schulhausplatz Ohmstalerstrasse

oder individuell direkt beim Tierpark

 

Anmeldung bis am 25. August über:

anmeldung@navo-schoetz.ch

oder 079 727 60 93

 

Familienausflug in den Tierpark Goldau

Unser Familienausflug führt uns nach Goldau in den Natur- und Tierpark. Dieser setzt sich für die Aufzucht und Wiederansiedelung vom Aussterben bedrohter Tierarten ein.

Wir können bei einer Kinderführung viel über die einheimische Tierwelt erfahren. Und wer nach der Führung noch nicht genug hat kann sich auch noch auf die Tierpark-Rallye machen.

Neben den Informationen zu den Tieren soll auch der gemütliche Teil, durch ein gemeinsames Mittags-Picknick, nicht zu kurz kommen.

Foto: Philipp Grob

Samstag, 19. Oktober 2019

 

09:00 Uhr Treffpunkt beim alten Schulhausplatz an der Ohmstalerstrasse

 

Die Gemeinde als Besitzerin und der NAVO als „Macher“ pflegen im Rahmen einer Vereinbarung jedes Jahr die vier Biotope Mösliweiher, Scheibenstand, Eichwäldli und Brüggliacher.

 

Siehe auch die Biotop-Infotafeln an den jeweiligen Standorten.

 

Pflegetag unserer Biotope

An diesem Herbsttag pflegen wir unsere Biotope im Dorf. Die Grasflächen werden gemäht, es wird ausgeholzt und gesäubert. Kleinstrukturen aufgefrischt und Asthaufen erstellt…. und der Abfall entsorgt.

 

Jeder kann sich persönlich engagieren und mit der ganzen Familie seinen Beitrag leisten. „Gehöre zu den Helden der Natur“. Es sind unsere Biotope, es sind Verstecke von vielen schützenswerten Tieren und Pflanzen.

Foto: BirdLife

Sonntag, 8. Dezember 2019

 

NAVO-Träff 3

 

Vogelbeobachtung am Sempachersee

 

Treffpunkt: 8:30 Uhr

alter Schulhausplatz Ohmstalerstrasse

Rückkehr ca. 12 Uhr

 

Leitung: Philipp Grob

 

Wasservögel am Sempachersee

Gewässer ziehen ein breites Spektrum an Vögeln an. Besonders zahlreich sind die Wasservögel in der Schweiz im Winter. Die verbesserte Wasserqualität, sowie das Einschleppen der Wandermuschel führten zu einer grossen Zunahme der Wintergäste aus dem Norden und Osten.

Am Sempachersee lassen sich neben Entenvögeln auch Kormorane, Lappentaucher und Möwen beobachten.